• Lage

Historisches Rathaus

1648 wurden hier die Verträge zum Westfälischen Frieden unterzeichnet die den Dreißigjährigen Krieg beendeten

St. Lamberti

In den Eisenkörben hingen 1536 die Leichname der führenden Wiedertäufer Jan van Leiden, Bernd Krechting und Bernd Knipperdolling

Mittendrin

Sie wollen in der Nähe der schönsten und bekanntesten Orte Münsters übernachten? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Nur einen Katzensprung entfernt liegen z.B. der St. Paulus Dom, der Prinzipalmarkt, der Aasee, das LWL-Landesmuseum, sowie viele weitere Sehenswürdigkeiten.

Das Stadtweinhaus

... diente nach seiner Errichtung 1616 als Polizei und Weinlager, auf das der Rat ein Monopol besaß

Der Aasee

... hat eine Fläche von 40,2 Hektar und ist 2,3 km lang. Der Wasserbus pendelt täglich von den Aaseeterrassen zum Allwetterzoo. Zwischen 10 und 17 Uhr startet das Boot zu jeder vollen Stunde an der Goldenen Brücke/Aaseeterrassen. 

Stadt der Kultur und Wissenschaft

  • 310.000 Einwohner 
  • 500.000 Fahrräder
  • 70 Kirchen und Sakralgebäude im gesamten Stadtgebiet prägen das „Nordische Rom“
  • 65.000 Studierende 
  • 34 Kunst- und Kulturhistorische Museen
  • 1.000 Gastro- und Kulturadressen 

Der Kiepenkerl

Kiepenkerle waren Händler, die Lebensmittel in die Stadt brachten und auf dem Rückweg die Landbevölkerung mit Neuigkeiten und besonderen Waren versorgten

Fahrradhauptstadt

Der Münsteraner nennt sein Fahrrad liebevoll Leeze. Und davon sind täglich mehr als 100.000 in der Stadt unterwegs.

Kuhviertel

Das Kneipenviertel in der Münsteraner Altstadt ist nicht nur bei Studenten beliebt.

Picasso-Museum

Im Druffel’schen Hof ist seit 2000 das beinahe komplette lithografische Schaffen Picassos zu sehen.